MENÜ
Griffner Haus

JETZT
Beratungs-
termin
vereinbaren >
JETZT Beratungstermin
vereinbaren

    +43
    Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit mir

    Ist ein Grundstück vorhanden?

    Wann möchten Sie bauen?

    Newsletter bestellen

    * Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Kommunikation mit dem Unternehmen verwendet und gespeichert werden dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. (Datenschutzbestimmungen)





    JETZT
    Katalog
    bestellen >
    /

    Bio Line Auszeichnung für GRIFFNER

    Es ist ein Höchstmaß an Baubiologie und Wohngesundheit, das die neue „GRIFFNER Bio Line“ unter ein Dach bringt: Das bestätigt nun auch das internationale Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN, das das Kärntner Traditionsunternehmen als ersten Fertighausspezialisten in Österreich mit dem Zertifikat „BAUBIOLOGISCH EMPFEHLENSWERT“ auszeichnet.

    Mit der „Bio Line“ setzt GRIFFNER somit wieder neue Maßstäbe im ökologischen und nachhaltigen Holzbau. Konkret bedeutet das unter anderem: Dämmung der Installationsebenen ausschließlich mit Schafwolle, Einsatz von biozidfreien Materialien, keine großflächigen Verleimungen, Verzicht von PU-Schaum sowie Fußbodenaufbauten mit rein mineralischen Schüttungen. Eine abgeschirmte Elektroinstallation zur Vermeidung von Elektrosmog wird ebenso empfohlen wie eine Beratung durch Baubiologische Messtechniker*innen. „Für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist es entscheidend, wie wir wohnen und mit welchen Baustoffen wir uns umgeben. Mit seiner ökologischen Holzbauweise ist GRIFFNER hier seit Jahren tonangebend“, sagt der international anerkannte Baubiologe Michael Mark, der für GRIFFNER die neue „Bio Line“ entworfen hat.

    Angewendet werden kann die „Bio Line“ auf alle GRIFFNER Haustypen mit Satteldach bzw. mit Pultdach und Ziegeleindeckung sowie auf Häuser mit sichtbarer Holzbalkendecke. GRIFFNER-Eigentümer Georg C. Niedersüß: „Die Zertifizierung der neuen Linie ist ein Meilenstein und bestätigt unser Bestreben nach Ökologie, Wohngesundheit und Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit dem einzigartigen Wohndesign sowie dem Vorteil einer Fertigung aller Elemente unter optimalen Bedingungen sind es Werte wie diese, die ein GRIFFNER Haus auszeichnen.“

    www.baubiologie.de

    1
    / 1

    Über die neue GRIFFNER Bio Line

    Mit der offiziellen Zertifizierung „BAUBIOLOGISCH EMPFEHLENSWERT“ des Instituts für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN werden GRIFFNER Häuser ausgezeichnet, wenn folgende Bauweisen der „Bio Line“ umgesetzt sind:

    • Ersatz aller OSB-Platten durch die baubiologisch empfehlenswerte GRIFFNER BIO PLATTE WISA SPRUCE
    • Dämmung der Installationsebenen mit ISOLENA SCHAFWOLLE
    • Außenfassade als HOLZFASSADE IN LÄRCHE, je nach Angebot naturbelassen oder mit biozidfreier Vorvergrauungslasur KEIM LIGNOSIL VERANO (14 verschiedene Farbtöne) gestrichen
    • Außenliegende Fichtenholzteile (z.B. Dachüberstände, Stützen/Unterzüge) mit biozidfreier Vorvergrauungslasur KEIM LIGNOSIL VERANO (14 verschiedene Farbtöne) gestrichen
    • PU-Schaum-freier Einbau der Fenster und Haustür mittels Stockverschraubungen und Abdichtung/Dämmung mit ISOLENA SCHAFWOLLE-FUGENBAND.
    • Fenster und Haustür als Holz/Alu-Elemente OHNE HOLZSCHUTZMITTEL/BLÄUESCHUTZ.
    • Eine abgeschirmte Elektroinstallation zur Vermeidung von Elektrosmog wird ebenso empfohlen wie eine Beratung durch Baubiologische Messtechniker*innen.
    • Die Fußbodenaufbauten werden ohne Einsatz von Polystyrol-Produkten ausgeführt. Es kommen REIN MINERALISCHE SCHÜTTUNGEN (z.B. Splitt und/oder Blähglas aus Altglasrecycling) zum Einsatz. Wärme- und Trittschalldämmplatten sowie die Estrichrandstreifen bestehen aus HOLZWEICHFASER.
    • Der Fliesenkleber entspricht der besten europäischen Schadstoffklassifizierung EC1plus.
    • Die Parkettböden haben eine geölte Oberfläche mit der Bezeichnung PRO VITAL FINISH. Sie sollten schwimmend (ohne Verklebung) verlegt werden. Wenn eine Verklebung gewünscht wird, so entspricht der verwendete Parkettkleber der besten europäischen Schadstoffklassifizierung EC1plus.
    • Für die Innentüren werden FICHTE MASSIVHOLZ INNENTÜREN DES FABRIKATS KOCH, BAUREIHE NATURA MASSIV verwendet. Der Einbau erfolgt ohne PU-Schaum mittels nicht sichtbarer mechanischer Befestigung.
    • Die Malerarbeiten im Innenbereich werden mit dem Produkt KEIM BIOSIL ausgeführt.
    Facebook LinkedIn Xing Twitter E-Mail