Das Niedrigenergiehaus von Griffner


Der bewusste und nachhaltige Umgang mit natürlichen Rohstoffen stellt auch für künftige Generationen ein zentrales Thema dar. Ziel des Niedrigenergiehauses ist die Senkung des Verbrauchs an Strom und Wasser. Somit lassen sich hierbei auch die laufenden Kosten für den Haushalt deutlich reduzieren. Durch ihre moderne Bauweise und den Einsatz ökologischer Dämmmaterialien ist jedes Fertighaus von Griffner auch ein Niedrigenergiehaus.

Grafik des Wandaufbaus eines Niedrigenergiehaus von Griffner


Das Niedrigenergiehaus im Allgemeinen

Immer häufiger stehen beim Kauf oder Bau eines Eigenheims nicht mehr alleine die Fragen des Wohnkomforts im Mittelpunkt. Vielmehr rückt der Energieverbrauch und das damit verbundene Potenzial der Einsparung in den Fokus. Ein durchdachtes Heizsystem, eine solide Wärmedämmung, die Luftdichtheit an Fenstern und Türen sowie die Vermeidung von Wärmebrücken im Mauerwerk senken nicht nur die Ausgaben der Bewohner. Sie helfen zugleich beim ökologischen und ressourcenschonenden Wohnen. Die Fertigteilhäuser von GRIFFNER verfolgen dank ihrer modernen Bauweise dieses Konzept und tragen damit direkt zur Bewahrung der Umwelt sowie zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei.

Nachhaltigkeit weitergedacht: Das Passivhaus


Im weiteren Verlauf ist es nicht nur möglich, ein Niedrig- oder sogar Niedrigstenergiehaus zu errichten. Auch das Passivhaus nimmt für das umweltschonende Wohnen eine zentrale Bedeutung ein. Bei diesem Haus wird in der Regel auf klassische Heizsysteme verzichtet. Stattdessen wird die im Innenbereich erzeugte Energie mehrfach verwendet. Die dabei anfallende Körperwärme der Bewohner oder das eintreffende Sonnenlicht, gelangen über eine innovative Wohnraumbelüftung in alle Bereiche des Gebäudes. Sie stehen somit sämtlichen Etagen zur Verfügung. Auf diese Weise lassen sich die Kosten für Strom und Heizung um bis zu 90 Prozent senken. 

Die Vorteile der Niedrigenergie


Besitzt das Gebäude erst einmal eine niedrige Energiekennzahl, so refinanziert es sich nahezu von selbst. Aufgrund der Wärmerückgewinnung wird dann nur noch in wenigen Fällen zusätzlich geheizt. Jede im Haus vorhandene Energiequelle kann mehrfach verwendet werden – ein Wärmeverlust wird so vermieden. 

Das Niedrigenergiehaus von Griffner – umweltbewusst, modern, stilsicher


Im Bewusstsein einer nachhaltigen Entwicklung, hat bei Griffner die Verwendung natürlicher Rohstoffe einen hohen Stellenwert. Statt künstlichen Materialien werden Holz, Kork und die daraus gewonnenen Fasern für die Wärmedämmung unserer Niedrigenergiehäuser verwendet. 

In Kombination mit den natürlichen Baustoffen sorgen die innovativen Wandsysteme zudem für eine hervorragende Wohnraumbelüftung, die den modernen Ansprüchen an ein gesundes und schadstoffarmes Wohnen entspricht. Wärmepumpen, Solaranlagen und Pelletsheizungen versorgen das Gebäude mit der benötigten Energie und sorgen für angenehme Wohntemperaturen. Die Häuser von Griffner überzeugen somit durch ihre hohe Energieeffizienz, bei gleichzeitig geringen Verlusten an Wärme und Strom.

KATALOG UND/ODER BERATUNG GEWÜNSCHT?

Bitte senden Sie mir einen Katalog.
Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit mir.
Ist ein Grundstück vorhanden?
Wann möchten Sie bauen?
Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Kommunikation mit dem Unternehmen verwendet und gespeichert werden dürfen. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. (Datenschutzbestimmungen)